Interaction
Design.

Icon Interaction Design white Designsensor AG

Usability

Gutes Design ist benutzerfreundlich, ästhetisch und vermittelt den Nutzenden ein gutes Gefühl

Usability wird mit dem sperrigen Begriff «Gebrauchstauglichkeit» übersetzt und ist eng verwandt mit dem umgangssprachlich geläufigeren Begriff der Benutzerfreundlichkeit sowie dem breiter gefassten Konzept der User Experience (UX).

Teilen macht Freude

Was ist Usability?

Die Usability eines Produktes ist das Ausmass, in dem es von einem bestimmten Benutzer verwendet werden kann, um bestimmte Ziele in einem bestimmten Kontext effektiv, effizient und zufriedestellend zu erreichen (ISO 9241-210)

Was bedeutet diese Definition etwas genauer betrachtet?

  • Bei der Usability geht es um einen bestimmten Benutzer. Das bedeutet, dass die Usability nicht ohne weieres auf andere Benutzer übertragen werden kann.
  • Weiter geht es um klar definierte Ziele, die ein Benutzer in einem bestimmten Kontext erreichen will.
  • Dabei ist die Effektivität ein wesentlicher Bestandteil. Der Nutzer soll mit dem Produkt die gesetzten Ziele genau und vollständig erfüllen.
  • Bei der Zielereichung spielt dann auch die Effizienz eine wichtige Rollen. Wieviel Aufwand (zeitlich, finaziell, materiell und mental) bracht der Nutzer umd das bestimmte Ziel zu erreichen.
  • Schlussendlich ist die Zufriedenheit des Nutzers relevant. Diese wird mit der Freiheit von Beeinträchtigung und positiver Grundeinstellung zur Nutzung des digitalen Produktes gemessen.

Notwendige Elemente zur Bestimmung der Usability

Folgende Definitionen aus früheren Arbeitsschritten sind notwendig, um die Usability zu testen:

  • Definition der Nutzergruppen (Personas) und die Zielsetzung der Interaktion
  • Beschreibung der Aufgaben (d.h. der Handlungen, die auszuführen sind, um ein Ziel zu erreichen)
  • Beschreibung der Umgebung (alle relevanten Eigenschaften der physikalischen und sozialen Umwelt)
  • Konkrete Usability Messgrössen, die sich auf Effizienz, Effektivität und Zufriedenheit beziehen (z.B. benötigte Zeit, Fehlerraten, Fragebögen, etc.)